MySQL

Einrichtung von Datenbanken

MySQL-Datenbanken können über pd-admin eingerichtet und verwaltet werden. Die Anzahl der möglichen Datenbanken und deren Größe ist nicht beschränkt.

phpMyAdmin

phpMyAdmin ist auf allen Servern vorinstalliert und über den URL http://$servername/phpMyAdmin zu erreichen. Für $servername setzen Sie bitte den Namen Ihres Servers in den URL ein, z.B. xyz01.virtualhosts.de. Ein vollständiger URL zum Zugriff auf phpMyAdmin könnte also wie folgt aussehen: http://xyz01.virtualhosts.de/phpMyAdmin

Externer Zugang

Aus Sicherheitsgründen ist MySQL ausschließlich an die IP-Adresse 127.0.0.1 gebunden. Ein direkter Zugriff über das Internet ist damit nicht möglich. Sie können aber über einen SSH-Tunnel von externen Rechnern auf MySQL zugreifen.

Import von Dumps

Größere Datenbank-Dumps können leider nicht über phpMyAdmin importiert werden. Wir empfehlen Ihnen daher eine der folgenden Vorgehensweisen:

Bigdump

Achtung, mit dieser Methode können leider keine Dumps im „extended insert“-Format eingespielt werden.

Laden Sie Sie Bigdump (http://www.ozerov.de/bigdump.php) in Ihren Webspace hoch und passen Sie die folgenden Daten im Skript an:

// Database configuration
$db_name     = '';
$db_username = '';
$db_password = '';

In $db_name geben Sie den Namen der Datenbank an, in die der Dump importiert werden soll. In $db_username ist die LoginID des Endkunden-Accounts anzugeben, dem die Datenbank zugeordnet ist. Schliesslich muss in $db_password das Passwort für den Zugriff auf die Datenbank gespeichert werden.

Nach der Anpassung der Datenbankkonfiguration laden Sie den Datenbankdump unter dem Namen dump.sql in das Verzeichnis hoch, in dem Bigdump installiert ist. Rufen Sie bigdump.php dann im Browser auf. Der Dump wird dann in mehreren Skript- durchläufen automatisch eingespielt.

Import per SSH-Login

Laden Sie den Dump auf den Server hoch und loggen Sie sich anschliessend per SSH auf dem Server ein und führen Sie dann den folgenden Befehl aus:

/usr/local/pd-admin2/bin/mysql -u USERNAME -pPASSWORT DATENBANK < DUMPFILE

Für USERNAME setzen Sie in den o.g. Befehl bitte die LoginID des Endkundenaccounts ein, dem die Datenbank gehört. Für PASSWORT setzen Sie das Datenbank-Passwort dieses Benutzers ein. DATENBANK steht für den Namen der Datenbank, in die der Dump eingespielt werden soll (usrdb_USERNAME_..). DUMPFILE gibt schließlich den Dateinamen des Datenbankdumps an, der importiert werden soll. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Dumps erstellen

Große Datenbank-Dumps können leider nicht über phpMyAdmin erstellt werden. Wir empfehlen Ihnen Datenbank-Dumps per SSH zu erstellen.

Loggen Sie sich z.B. über Putty mit Ihren FTP-Zugansdaten auf dem Server ein und führen Sie den folgenden Befehl aus.

/usr/local/pd-admin2/bin/mysqldump -u USERNAME -pPASSWORT DATENBANK > DUMPFILE

Für USERNAME setzen Sie in den o.g. Befehl bitte die LoginID des Endkundenaccounts ein, dem die Datenbank gehört. Für PASSWORT setzen Sie das Datenbank-Passwort dieses Benutzers ein. DATENBANK steht für den Namen der Datenbank, in die der Dump eingespielt werden soll (usrdb_USERNAME_…). DUMPFILE gibt schliesslich den Namen der Datei an, in die Sie Ihre Datenbank exportieren möchten.

Der Befehl wurde ausgeführt, wenn der Kommandoprompt wieder angezeigt wird. Sie können den Datenbank-Dump anschliessend per FTP runterladen und Putty beenden.